WebFish Internet Award 2016

Von Erhard Maria Klein

WebFish Award 2011 für www.nordelbien.de Seit 1996 haben das Gemeinschaftswerk der Ev. Publizistik (GEP) und die EKD gemeinsam besonders gelungene christliche Internet-Angebote mit dem EKD-Internet Award WebFish ausgezeichnet. Wir haben uns als Agentur seit 2009 an dem Wettbewerb beteiligt und waren – mit einer Ausnahme – jedes Jahr unter den Preisträgern.

www.webfish.de

Nun hat die EKD beschlossen, ab 2014 dem WebFish zunächst eine regenerative Pause zu gönnen. Das ist einerseits schade, weil wir auch in diesem Jahr einige neue Projekte verwirklicht haben, die sicherlich preiswürdig gewesen wären, wie z.B.

Anderseits begrüße ich die F(r)ischzellenkur. Der Preis hat aus heutiger Sicht zwei wesentliche Mängel: Es gibt keine getrennten Kategorien für Agentur- und Amateur-Websites. Websites, die mit kleinem Budget entstanden sind, mussten mit Auftritten konkurrieren, die ein fünfstelliges Projektbudget hatten. Außerdem stellt der Trend zu mobilen Endgeräten ganz neue Anforderungen an Websites dar und macht den Produktionsprozess in allen Phasen aufwendiger.

Es wäre aus meiner Sicht daher sinnvoller, statt bis zu fünf Preise in einer Sammelkategorie zu vergeben, den Preis in verschiedene Kategorien aufzuteilen, wie z.B. Amateur, Profi, Social Media, Mobile, … und dort dann jeweils nur noch eine Arbeit auszuzeichnen.

Ich bin gespannt, wann der WebFish wieder “auftaucht” und möchte die Gelegenheit nutzen, mich einmal ausdrücklich bei der EKD und dem GEP für diesen Internet-Award zu bedanken! Die Auszeichnungen waren uns Ermutigung und Ansporn und sind in gewisser Weise auch eine Art “Qualitätssiegel” für unsere Arbeit geworden.