Kloster Marienrode

Die Website soll die besondere Atmosphäre der klösterlichen Gemeinschaft und des Ortes auch auf einer emotionalen Ebene transportieren und fühlbar machen. Insbesondere soll das innere Zentrum Ihres Klosters – die Gemeinschaft als „betende Gemeinschaft“ – in der Website-Gestaltung unaufdringlich hintergründig mitschwingen. Gleichzeitig soll die herzliche Offenheit für andere Menschen (ökumenisch, offenes Gelände, keine „Abschottung“ in der Klausur, gemeinsam mit den Gästen auf der Suche sein) deutlich werden. Das Motto „Offen für Gott – offen fürs Leben“ kann als ein roter Faden dienen. Das Layout der Website sollte einerseits eine innere Klarheit und Konzentration haben, aber zugleich auch eine Offenheit und Weite signalisieren.

Nun ist unsere neue Hompage online und ich finde sie wunderschön. Ich habe mich mit dem Startbild ja etwas schwer getan, aber nun bin ich überzeugt, dass es richtig und gut ist. Das Foto ist authentisch und alle anderen sind gestellt. Von Herzen danke ich Ihnen für alle Mühe, für Ihr großes Engagement, für Beratung und Begleitung und die großartige Gestaltung. Wir haben schon ganz viel positives Echo erhalten.Sr. Mirjam (Cellerarin Kloster Marienrode)

Projekt-Details

  • Idee & Konzeption
  • Projektmanagement
  • Webdesign
  • wdss-Redaktionssystem
  • Texte und Bildauswahl
  • Anbindung an facebook

Website anschauen →